Ich fühle mich schon heute finanziell frei!

Wie definiere ich die finanzielle Freiheit? Für mich bedeutet die finanzielle Freiheit, wichtige Entscheidungen, die mein Leben nachhaltig beeinflussen, ohne Einschränkungen selbst treffen zu können. Niemand hat das Recht mir vorzuschreiben wie ich meine Zeit einteilen und für was ich mein Geld ausgeben soll. Das ist allein mein Recht auf Selbstbestimmung. Dieses Recht ist nicht…

Wie viel brauche ich, um finanziell frei zu sein?

Ist es möglich finanziell frei zu sein? Ich war immer fleißig in der Schule, war aber ein armer Schüler und später ein armer Student. Finanzielle Ziele habe ich immer auf später aufgeschoben, da ich der Meinung war, dass ich ab dem Berufseinstieg plötzlich reich werden würde. Mit einer ordentlichen Ausbildung und einem guten Job verdient…

Buchrezension: Die glückliche Reise zum Reichtum

Von wem ist das Buch? Die glückliche Reise zum Reichtum* ist das erste Buch von Dominik Fecht, einem der jüngsten Finanzblogger-Kollegen (Jahrgang 1997). Als er sein duales Studium anfing und sein erstes geregeltes Einkommen erzielte, lies ihn eine Frage einfach nicht los: Warum kommen die meisten Menschen in seinem Umfeld nicht mit ihrem Gehalt aus,…

Sind Frauen die besseren Anleger?

Wie unterscheidet sich das Anlageverhalten von Frauen? Verschiedene Studien belegen, dass Frauen bei der Geldanlage risikoscheuer und langfristiger orientiert sind. Laut der Studie von Cortal Consors aus dem Jahre 2011 legen Frauen fast ein Drittel ihres Depotwertes in Anleihen und defensiven Fonds an. Außerdem verzichten sie weitestgehend auf Zertifikate oder sonstige Derivate. Männer dagegen legen…

Mein Depotwert ist nicht gleich mein Vermögen

Was ist Vermögen? Bei Wikipedia wird der Begriff folgendermaßen definiert: „In den Wirtschaftswissenschaften ist Vermögen (englisch assets) der in Geld ausgedrückte Wert aller materiellen und immateriellen Güter, die im Eigentum einer Wirtschaftseinheit stehen.“ Auf meinen persönlichen Fall bezogen ist die Wirtschaftseinheit: ICH. Materielle Güter wären in meinem Fall Geldwerte (Girokonto, Tagesgeld, Anleihen, Schecks, Gutscheine, P2P-Kredite…

Die finanziell unabhängige Frau

Warum die finanzielle Unabhängigkeit für die Frau noch wichtiger ist als für den Mann? Ich beobachte schon seit langem, dass sich bei weitem weniger Frauen für das Thema der finanziellen Unabhängigkeit begeistern als Männer. Allein in meinem Freundeskreis lässt sich das Phänomen gut beobachten. In den meisten Beziehungen fangen immer mehr meiner männlichen Freunde damit…

Tulpomanie – Der erste Börsencrash

Was ist die Tulpomanie? Als Tulpomanie (auch Tulpenfieber) wird die erste gut dokumentierte verheerende Spekulationsblase der Geschichte bezeichnet. Sie spielte sich am Anfang des 17. Jahrhunderts ab. Das Spekulationsobjekt war damals die Tulpe, doch es lassen sich Parallelen zu jeder Spekulationsblase ziehen, die ihr später folgten. Viele dieser Blasen endeten in einem heftigen Börsencrash. Die…
Menü

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen